Buchhandlung ERLKÖNIG

Die fünfundfünfzigste Veranstaltung am Donnerstag, den 9. Juni 2016

Theresa Prammer
las aus ihrem neuen Kriminalroman "Mörderische Wahrheiten"

Foto: Copyright tilman eder/Buchhandlung Erlkönig

Das Buch: Ein Serienmörder geht um in Wien. Mehrere Teenager werden tot aufgefunden, alle gekleidet in gelbe T-Shirts, die Fingernägel rosa lackiert. Das Tatmuster erinnert an eine alte Mordserie zwanzig Jahre zuvor. Doch der verurteilte Mörder ist gerade im Gefängnis gestorben. War er unschuldig? Carlotta Fiore, Kaufhausdetektivin und gescheiterte Opernsängerin, ermittelt. Sie kennt die Familie des Mörders, der drei Kinder hat. Eine Art Hassliebe verbindet die Geschwister. Carlotta wünscht sich, ihr alter Partner Konrad Fürst könnte ihr helfen, Licht ins Dunkel des verstrickten Familiengeflechts zu bringen. Er hat damals die Ermittlungen geleitet. Doch Konrad ist gerade erst aus dem Koma erwacht und erinnert sich an nichts. Nicht mal an sie. Dann gerät Carlotta ins Visier des Mörders. Werden Konrads Erinnerungen zurückkehren, bevor es zu spät ist?

Die Autorin: Theresa Prammer wurde 1974 in Wien geboren. Als Schauspielerin hatte sie unter anderem Engagements am Wiener Burgtheater, den Festspielen Wunsiedel und an der Volksoper. Seit sieben Jahren arbeitet sie außerdem als Regisseurin. 2006 gründete sie mit ihrem Mann das Sommertheater "Komödienspiele Neulengbach". Theresa Prammer lebt abwechselnd in Wien und in Reichenau an der Rax. Für ihr Krimidebüt Wiener Totenlieder erhielt sie den Leo-Perutz-Preis 2015.


 

NEU: Das "Tschuttiheftli"

Das "Tschuttiheftli" gibt es auch beim ERLKÖNIG!

...und deshalb veranstalte ich eine Tauschbörse

am Samstag, den 25. Juni, von 13:00 bis 15:00 Uhr

Näheres zum Projekt "Tschuttiheftli" unter www.tschuttiheft.li



 

T A G E S K A R T E

für den 25. und 26. Juni 2016

Roman

Leonardo Sciascia: Das weinfarbene Meer

Die besten Erzählungen des großen sizilianischen Autors, von ihm selbst ausgewählt. Wo könnte man Sizilien mit seinen Besonderheiten und Bewohnern besser kennenlernen als in diesen Geschichten?
Als eine "Art Resümee meiner bisherigen schriftstellerischen Arbeit" betrachtete Leonardo Sciascia diese dreizehn sizilianischen Geschichten. Und in der Tat sind sie nicht nur literarische Meisterstücke; sie entführen den Leser in die Welt dieser Sehnsuchtsinsel, machen ihn mit den blutigen Regeln der Scheidung auf Sizilianisch bekannt, mit dem männlichen Ehrenkodex in Fragen weiblicher Treue, sie erläutern den tieferen Sinn des Wortes "Familienbande" anhand der Diktatur der Kinder einer vierköpfigen Familie während einer Zugfahrt, und sie erzählen davon, wie einer mit einem ehrlichen Gesicht die Armen noch um ihr Letztes bringt
.

Wagenbach Verlag, 160 Seiten, € 18,50

Sachbuch

Chuck Spezzano: Wie du deinen Partner änderst… und dein Leben gleich mit

In jeder Partnerschaft gibt es Situationen, in denen man sich nur noch wünscht: "Ach, wenn du doch ein bisschen anders wärst!" Aber ist es überhaupt möglich, einen geliebten Menschen zu ändern? Chuck Spezzano gibt eine überraschende Antwort: "Ja, es ist möglich - durch Selbsterkenntnis und Akzeptanz." Man muss nicht unbedingt mögen, wie sich der Partner gerade verhält. Wenn man aber versteht, woran man sich selbst stört, und die Situation gleichzeitig zu akzeptieren lernt, kann Erstaunliches geschehen: Man hadert nicht mehr mit dem anderen, man kommt mit sich selbst ins Reine, seelische Verletzungen werden geheilt. Eine neue Energie entsteht, die die Beziehung und das ganze Leben spürbar zum Positiven wandelt - und schließlich auch den Partner verändert.

Integral Verlag, 360 Seiten, € 19,60

- - ||| - -